Der skandinavische Wohnstil

Skandinavisches Design verbindet Funktionalität mit Minimalismus und Zeitlosigkeit. Hier erfahren Sie was skandinavisches Wohndesign so besonders macht und wie sich Ihr Zuhause im skandinavischen Stil gestalten lässt.

Inspirationen

4 Mai 2020
Die Acorn Pendelleuchte von Northern

DIE GESCHICHTE DES SKANDINAVISCHEN WOHNSTILS

VERWURZELT IN DER BAUHAUS-BEWEGUNG

Der skandinavische Wohnstil hat die Welt im Sturm erobert. Seit den 1930er Jahren ist skandinavisches Design ein fester Bestandteil der internationalen Designwelt.

Der Designstil, den wir heute als skandinavischen Wohnstil bezeichnen, ist zurückzuführen auf eine Stockholmer Design und Architektur Ausstellung aus dem Jahr 1930.

Während der Stockholmer Ausstellung wurden neue Designideen vorgestellt welche auf den Bauhausstil, der um 1919 in Deutschland gegründet wurde zurückzuführen waren. Die Bauhaus-Bewegung basierte auf der Vision, gesellschaftsfähiges Design zu entwerfen welches sowohl funktional wie auch alltagstauglich war.

Der Bauhausstil stand in direktem Kontrast zu den verschwenderischen Designs der damaligen Zeit. Heute wird davon ausgegangen,dass die Bauhaus-Bewegung nicht nur der Beginn des Funktionalismus war, sondern auch des bis heute populären skandinavischen Wohnstils.

Skagerak Georg Hocker,Design House Stockholm Fields Teppich,Paradisverkstaden Morgon grey Teller,Scandi Living Clean Geschirrtuch,Elvang Denmark Elvang Luxury Wolldecke
Acorn Pendelleuchte von Northern,By Tischdecke von House Doctor

DIE ENTSTEHUNG DES SKANDINAVISCHEN WOHNSTILS

In den 1950er Jahren begannen skandinavische Designer erstmals, die Idee des Funktionalismus zu übernehmen und prägten den Begriff „demokratisches Design“ was als Wohndesign für alle Gesellschaftsklassen und alle Arten von Wohnräumen interpretiert werden kann.  Skandinavisches Wohndesign sollte eine Funktion erfüllen und das Zuhause zeitgleich durch stilvolle erschwingliche Wohnaccessoires dekorativ bereichern. Diese Idee war für die damalige Zeit neu und war der Beginn des berühmten skandinavischen Wohnstils.

Ferm living plant box
Aalto Vase and Nappula Kerzenhalter von Iittala,

Von 1930 bis in die 1950er Jahre entstanden viele berühmte Designklassiker welche dazu beitrugen, dass skandinavisches Design immer gesellschaftsfähiger wurde. Alvar Aalto entwarf eine Vase die später zu einer zeitlosen Ikone wurde und Nisse Strinning designte das populäre String Regal welches heute in vielen skandinavischen Wohnungen anzutreffen ist. All diese klassischen Design Entwürfe haben den skandinavischen Wohnstil nachhaltig geprägt.
Skandinavisches Design basiert auch heute noch auf der Idee, dass sich Funktionalität und dekoratives Design nicht gegenseitig ausschließen müssen.

Urna Vase von Marimekko, Forest Windlicht von Orranäs Bruk

DER SKANDINAVISCHE WOHNSTIL HEUTE

Funktionalismus und Minimalismus prägen bis heute den skandinavischen Wohnstil. Traditionelle Handwerkskunst zählte seit Beginn zum festen Bestandteil des Design Stils und wird immer häufiger mit einem zunehmenden Interesse an Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein kombiniert. Skandinavisches Design steht heute für nachhaltig produzierte Produkte aus natürlichen und qualitativ hochwertigen Materialien wie Holz, Glas, Steinzeug oder Leinen.

Norr Brot box von Skagerak, Clean Geschirrtuch von Scandi Living
Norden Topf Gusseisen 4 l von Fiskars
Semi Leuchte von Gubi, Essence Weißweingläser von Iittala,
Tage Pendelleuchte von Care of Bankeryd,Globe Vase von AYTM, Cooee Kerzenhalter von Cooee Design, Cloudy Blumentopf von DBKD

Bis heute verbinden wir skandinavisches Design mit hellen Weiß- und Grautönen. In den letzten Jahren hat sich jedoch auch immer häufiger eine dunklere luxuriöse Interpretation des skandinavischen Wohnstils durchgesetzt, bei der dunkle Farben und Details aus Messing im Vordergrund stehen. Unabhängig von der jeweiligen optischen Interpretation bleibt der skandinavische Wohnstil jedoch stets seiner funktionalen und minimalistischen Design Philosophie treu.

Bau Blumentopf von Ferm Living, Shell Vase von By On
Olufemi sculpture und pastille vase von Cooee Design
Kubus Schale von By Lassen,Forms Stuhl von House Doctor, Semi Leuchte von Gubi, Wicker Wolldecke von Nordic Nest, Chub Windlicht / Vase von House Doctor

SO VERLEIHEN SIE IHREM ZUHAUSE EINEN SKANDINAVSICHEN TOUCH

Ein im skandinavischen Wohnstil eingerichtetes Zuhause wird häufig mit hellen Farben, minimalistischem Design und viel Platz und Freiraum in Verbindung gebracht. Das ist unserer Meinung nach nicht allzu weit von der Realität entfernt. Was ein skandinavisches Zuhause jedoch zu einem echten skandinavischen Zuhause macht, sind die kleinen Details, wie sorgfältig ausgewählte Wohnaccessoires, Souvenirs oder Fotografien die an schöne gemeinsame Zeiten erinnern, sowie gemütliche Design Produkte wie praktische Lese Sessel und kuschelige Baumwolldecken. Es sind diese Kleinigkeiten, welche Ihr Zuhause persöhnlich machen und jedem Raum eine warme und einladende Atmosphäre verleihen.

Wicker Wolldecke von Nordic Nest,Fallow Teppich von Nordic Nest
Skott Vase von KLONG,

Skandinavische Wohnräume wenden häufig das Prinzip „weniger ist mehr“ an. Jedes Element im Haus sollte eine Funktion haben, einen Zweck erfüllen und gleichzeitig das Zuhause so gemütlich und einladend wie möglich gestalten.  So findet man in skandinavischen Wohnungen zum Beispiel immer stilvolle Kerzenständer und Teelichterhalter, um dunkle Abende aufzuhellen, sowie frische Blumen und Pflanzen in dekorativen Blumentöpfen, die für einen natürlichen Touch in Wohnzimmer und Küche sorgen. Textilien in Form von Decken und Kissen machen das Zuhause besonders gemütlich und einladend.

STOFF Nagel Kerzenhalter, Collar Vase von Cooee Design

VERWANDELN SIE IHR ZUHAUSE IN EINE SKANDINAVISCHE WOHLFÜHLOASE

Verleihen Sie Ihrem Zuhause einen skandinavischen Touch-in 5 einfachen Schritten

1. Entfernen Sie Unnötiges

Weniger ist mehr in Skandinavien, aber das bedeutet nicht, dass Sie absolut alles in Ihrem Zuhause loswerden müssen. Überlegen Sie stattessen genau, an was Ihr Herz hängt und entfernen Sie dann die Dinge, die Sie kaum benutzen und auf die Sie leicht verzichten können. Fügen Sie Oberflächen nur einige wenige dekorative Wohnaccessoires wie Kerzenhalter oder Vasen hinzu. Durch das sparsame und bewusste einsetzten von Dekorationen wirkt Ihr Zuhauses klar und aufgeräumt. Legen Sie den Fokus auf die Wohnaccessoires die Ihnen wirklich wichtig sind.

Paradis Lowkey Vase and Schale, Nordic sand Tasse von Broste Copenhagen,

2. Nutzen Sie den Raum

Genießen Sie den Platz in Ihrem Zuhause. Lassen Sie Ihr Zuhause ein Ort sein, in dem Sie sich vom zunehmend hektischen Leben entspannen und erholen können. Platzieren Sie Ihre Möbel strategisch, je nachdem, wie Sie Ihren Raum nutzen möchten. Experimentieren Sie zum Beispiel mit leicht unerwarteten Kombinationen. So kann ein Sofa, dass etwas von der Wand abgerückt mehr zur Mitte des Raumes hin platziert wird für eine angenehme Auflockerung sorgen und zu einer luftigen modernen skandinavischen Raumatmosphäre beitragen.

White Elements Tasse von Royal Copenhagen, Viventium Champagner-Tablett

3. Kreieren Sie “Hygge”

„Hygge“ ist ein dänischer Begriff, welcher ein gemütliches und entspanntes Lebensgefühl beschreibt. Verleihen Sie Ihrem Zuhause eine solche Hygge Atmosphäre indem Sie Ihrer Einrichtung einfache Wohnaccessoires wie Kerzen, kuschelige Wolldecken oder eine besonders schöne Designer Tasse für Ihr Lieblingsgetränk hinzufügen.

Nordic Nest Mist Wolldecke
AJ Stehleuchte von Louis Poulsen

4. Denken Sie nachaltig

Wenn Sie in Design investieren, entscheiden Sie sich immer für Produkte, an denen Sie über einen langen Zeitraum hinweg Freude haben werden. Qualitativ hochwertige Designklassiker können ein Leben lang genutzt werden und sind heute genauso modern wie vor 50 Jahren.

Stack #4 Tablett und Jaime Hayon Single Kerzenhalter von Fritz Hansen,

5. Lassen Sie sich Zeit!

Ihr Zuhause wird wohlmöglich morgen, nächste Woche und vielleicht auch nicht nächstes Jahr zu hundert Prozent fertig eingerichtet sein. Genießen Sie stattdessen den Prozess und lassen Sie sich Zeit. Nur so finden Sie heraus, was Sie an Ihrem Zuhause mögen und wieso Sie sich in gewissen Räumen wohler fühlen als in anderen. Versuchen Sie nicht Ihr Zuhause sofort perfekt einrichten zu wollen-gute Einrichtung braucht seine Zeit.

Was genau also macht den skandinavischen Wohnstil so besonders? Ist es die Funktionalität? Der Minimalismus? Die Zeitlosigkeit? Wahrscheinlich ist es die Kombination dieser drei Grundsätze die dafür verantwortlich ist, dass wir von skandinavischem Design einfach nicht genug bekommen können.

Warenkorb

Schließen