Versandkostenfrei über 49€

Lieferung in 2-4 Werktagen

Inspirationen & Tipps/Inspirationen/Ein moderner Klassiker – Historie und Herstellung der berühmten Hammershøi-Kollektion

Ein moderner Klassiker – Historie und Herstellung der berühmten Hammershøi Kollektion

Seit seinem Abschluss an der Royal Academy Of Fine Arts in Kopenhagen im Jahr 2010 hat Hans-Christian Bauer mit einigen der größten Künstler des skandinavischen Designs zusammengearbeitet. Wir sprachen mit ihm darüber, was es bedeutet, mit der bekannten skandinavischen Keramik Marke Kähler zu arbeiten und wie die beliebte Hammershøi-Kollektion entstand.
Aktualisiert am Freitag, 05.04.2024
Artikel teilen

Entdecken Sie Kählers ikonische Hammershøi-Kollektion!

DIE HISTORIE DER DESIGNMARKE KÄHLER

Es ist unmöglich, über die Hammershøi-Kollektion zu sprechen, ohne die Marke kennenzulernen, die uns diese ikonische Serie überhaupt erst beschert hat – den dänischen Keramikhersteller Kähler. Gegründet im Jahr 1839, als Herman Kähler von Deutschland nach Dänemark zog und in Næstved eine Keramikwerkstatt eröffnete, stellt Kähler seit fast 200 Jahren wunderschöne Keramik her. Doch erst als sein Sohn Herman A. Kähler das Unternehmen übernahm, wurde die Werkstatt weltweit bekannt. Kähler ist vor allem für seine einzigartigen Designs und künstlerischen Keramiken bekannt und hat im Laufe der Jahre viele Künstler eingeladen, mit ihm zu arbeiten.

Diese berühmte Gastfreundschaft und das Zusammentreffen unterschiedlicher künstlerischer Talente bilden auch heute noch das Fundament von Kähler. Es ist dieses einzigartige Design-Kollektiv, das Kähler geprägt hat. Jeder Künstler, der kam und ging, hat dem Unternehmen seinen eigenen, individuellen Stempel aufgedrückt. Diese Philosophie und dieser Ansatz haben sich nie geändert. In Kombination mit den handgefertigten Designtraditionen, in denen sich Kunst und Handwerkskunst treffen, wurde die Marke Kähler zu einer immerwährenden Präsenz in der Designwelt.

Hammershøi Vase mittel
Weiß
39 €

DER DESIGNER HINTER DER KOLLEKTION

Hans-Christian Bauer machte 2010 seinen Abschluss an der School of Architecture an der Royal Academy of Fine Arts und machte sich schnell einen Namen in der Designwelt, indem er mit vielen bekannten skandinavischen Designmarken zusammenarbeitete. Die Faszination für Design begann für Hans-Christian schon in jungen Jahren. Schon als Teenager sammelte er gerne Designprodukte auf Flohmärkten in seinem Heimatland Norwegen.

„Ich war schon immer von Geschirr, Besteck und Möbeln fasziniert. Ich dachte [zunächst] daran, Innenarchitektur zu studieren, fand aber bald heraus, dass es die Produkte selbst waren, die mich am meisten interessierten", sagt er.

Nach dem Abschluss seines Designstudiums arbeitete Hans-Christian für verschiedene Designmarken und -studios. Während er wertvolle Erfahrungen sammelte, erkannte er schnell, in welchen Bereichen noch Luft nach oben war und wo es Bereiche gab, die verbessert werden könnten, was ihn dazu ermutigte, sich selbstständig zu machen und sein eigenes Studio zu gründen, um seine Vision und Ideen zu verwirklichen.

Der Designer hinter der Kollektion: Hans-Christian Bauer.

Wir wollten mehr darüber erfahren, wie der Designprozess für Hans-Christian Bauer aussieht. Er erklärt uns, dass Funktionalität immer an erster Stelle steht. Wenn er neue Produkte entwirft, dann greift Kähler „sowohl historische Formen als auch moderne technische Lösungen" auf und lässt sich von diesen inspirieren und leiten. Das bedeutet, dass er darauf achtet, dass seine Produkte ästhetisch ansprechend sind, sowohl Einzelstücke als auch die breitere Kollektion zusammen. Gleichzeitig soll das elegante Design auch seinen alltäglichen Zweck erfüllen, was erneut die Funktionalität aufgreift. Diese Liebe zum Detail ist etwas, das in Hans-Christians Arbeit und vielleicht am deutlichsten in der Hammershøi-Serie zum Ausdruck kommt. Das schlichte Design ist beruhigend und unaufdringlich. Die ganze Kollektion zusammen bildet ein harmonisches Bild.

Jede von Kählers keramischen Kreationen ist handgefertigt, genau wie vor 175 Jahren.

SVEND HAMMERSHØI DIE INSPIRATION FÜR DIE KOLLEKTION

Die Reise von Kähler begann vor fast 200 Jahren. In dieser Zeit hat sich das kleine Familienunternehmen zu einem der bekanntesten Namen des skandinavischen Designs entwickelt. Zu dieser langen Geschichte gehört auch ein umfangreicher Katalog. Dieser Katalog hat Kähler inspiriert, als dieser in Zusammenarbeit mit Hans-Christian Bauer die Hammershøi-Kollektion entwickelte. Die Kollektion wurde nach dem Künstler Svend Hammershøi benannt, einem Illustrator, Maler und gelernten Töpfer, der von 1893 bis zu seinem Tod im Jahr 1948 mit Kähler zusammenarbeitete.

„Svend Hammershøi war bei weitem der produktivste Designer in der Geschichte Kählers", sagt Bauer.

Dieser Status und die umfangreiche Geschichte machten Hammershøi zu einer natürlichen Inspirationsquelle, als es darum ging, eine neue Kollektion zu entwerfen.

- „Ich stellte den ersten Entwurf Kähler vor, der aus acht Stücken bestand und die Idee und das Design kam hervorragend an: Gemeinsam entwickelten wir die erste Kollektion, die aus 13 verschiedenen Designs bestand", sagt Bauer.

Die Kollektion war ein sofortiger Erfolg!

- „Wenn man sich von einem so berühmten Künstler inspirieren lässt, ist es wichtig, dessen Werk zu berücksichtigen", sagt Bauer. „Ich habe einige seiner Details verwendet und sie in meine Produkte einfließen lassen so wie ein Musikproduzent Musikstücke aus einer alten Platte nimmt, um einen neuen Hit zu kreieren. Dann habe ich sie mit vielen meiner eigenen Entwürfe kombiniert, um ein Design zu schaffen, das von der Vergangenheit inspiriert ist, aber die heutige Zeit widerspiegelt", erklärt er.

Das Produkt war eine Kombination des Alten mit dem Neuen und somit des Historischen mit dem Zeitgenössischen, die die Hammershøi-Kollektion zur wahren Definition eines modernen Klassikers macht.

Kähler arbeitet schon seit Langem mit Designern und Künstlern zusammen, um durchdachte und einzigartige Produkte herzustellen.

EIN ZUHAUSE ZUM LIEBEN UND LEBEN

Die Hammershøi-Kollektion ist ein ideales Geschenk für Ihre Liebsten. Eine Glasvase auf der Fensterbank, die verspielte Strahlen des morgendlichen Sonnenlichts einfängt oder auch eine elegante Teetasse, wenn Sie Ihre besten Freunde zu einer Kaffeepause einladen, sind Momente, die die Produkte der Marke festhalten und schaffen wollen. Natürlich wollten wir wissen, was es für Kähler bedeutet, ein Zuhause zu schaffen, das man liebt.

Ihr Zuhause sollte Charakter haben und das ausstrahlen, was die Menschen, die dort wohnen, ausmacht.

- „Jedes Zuhause ist einzigartig, und jeder richtet seine vier Wände ein wenig anders ein. Jede neue Schicht, die Sie hinzufügen oder jede Veränderung, die du in deiner Umgebung vornimmst, wird das Zuhause, in dem du lebst, zu einem authentischen Spiegelbild deiner selbst machen", sagt Cecilie Opsand, Marketingmanagerin bei Kähler.

Die Hammershøi-Kollektion ist ein authentisches Spiegelbild von Kähler. Die Kollektion wurde mit der Vision eines wahrhaft modernen Designers, Hans-Christian Bauer entworfen, spiegelt die persönliche Geschichte von Kähler und das produktive Werk von Svend Hammershøi wider.

Foto: Angeliqa Daldorph, Rosendahl Design group; Styling: Rebecca Sparling, Angeliqa Daldorph

Rebecca Sparling
Autorin

ENTDECKEN SIE DIE HAMMERSHØI-KOLLEKTION

Mehr anzeigen

Sichern Sie sich 5 € / 5 CHF Rabatt – werden Sie Mitglied im Kundenclub & erhalten Sie unseren Newsletter

Nordic Nest AB (Registernr. 556628-1597) Stämpelvägen 3, SE-394 70 Kalmar, Schweden, Tel. +46 480 44 99 20 Kundenservice: info@nordicnest.de, Tel. +49 (0)421 989 744 36
© 2002 - 2024 Copyright Nordic Nest AB