VERSANDKOSTENFREI ÜBER 49 €

365 TAGE WIDERRUFSRECHT

5 € RABATT BEI NEWSLETTERANMELDUNG

LIEFERUNG IN 2-4 TAGEN

Produkte
Weiteres

Endlich ist die Mumin Wintertasse 2022 bei uns auf Lager!

Inspirationen & Tipps/Tipps/Welche ist die richtige Bratpfanne? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und geben Ihnen Tipps
Die beste Bratpfanne ist eine Kupfer-, Edelstahl- oder Gusseisenpfanne für das Kochvergnügen. Hier von Eva Solo.

Welche ist die richtige Bratpfanne? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und geben Ihnen Tipps

Der Prozess des Kaufs einer neuen Bratpfanne involviert das Lesen von Testberichten und Bewertungen. Aber welche Bratpfanne ist die beste? Eine gusseiserne Pfanne oder eine Pfanne aus rostfreiem Stahl? Welche Bratpfanne Sie letztendlich wählen, hängt davon ab, was Sie in Ihrer Küche brauchen und was Sie hauptsächlich kochen. Hier sind die Materialien und Pfannen, über die Sie Bescheid wissen sollten!
Montag, 02.05.2022
Artikel teilen
Scanpan CTX Antihaft-Bratpfanne zum Braten von Speisen.
Die gusseiserne Bratpfanne von Fiskars Norden hält hohen Temperaturen stand und wurde hier zum Braten von Pfifferlingen verwendet.

1. GUSSEISERNE BRATPFANNE – LANGLEBIG UND SCHWER

Gut geeignet für: Hohe Temperaturen, gute Verteilung der Wärme, Langlebigkeit.

Nachteile: Schwer, benötigt mehr Fett beim Braten als andere Bratpfannen, saure Produkte, die angebraten werden können, verfärbt werden.

Wenn Sie sich richtig um Ihre gusseiserne Bratpfanne kümmern, dann ist diese nicht nur ein Investment, sondern auch ein langjähriger Begleiter in der Küche. Neben dem Vorteil, dass diese Bratpfanne hohen Temperaturen standhält, wenn Sie Essen anbraten, sondern hat auch die Eigenschaft, die Wärme gleichmäßig auf der Oberfläche zu verteilen. Somit wird das Essen gleich schnell und gut durchgekocht oder angebraten und macht diese Bratpfanne zu einer idealen Pfanne, um Fleisch zuzubereiten. Es ist trotzdem wichtig zu beachten, die Pfanne langsam zu erwärmen, anstatt sehr schnell Wärme zuzuführen. Gusseisenpfannen geben beim Kochen von Natur aus etwas Eisen ab, was sowohl vorteilhaft als auch geschmacksverstärkend ist. Der Nachteil einer gusseisernen Pfanne ist jedoch ihr Gewicht und dass sie beim Kochen etwas mehr Fett benötigt.

Tipp: Pfannen aus Gusseisen sind für alle Wärmequellen geeignet, aber bewahren Sie lieber keine Lebensmittel für einen längeren Zeitpunkt in gusseisernen Pfannen auf, da die Lebensmittel das Eisenaroma aufnehmen können und die Pfanne rosten kann.

BESTE GUSSEISERNE BRATPFANNEN

2. BRATPFANNE AUS ROSTFREIEM STAHL – DIE IDEALE PFANNE MIT PERFEKTER BRATOBERFLÄCHE

Gut geeignet: Einfach zu säubern, lang haltbar, schnelle Wärmeverteilung

Nachteile: Erfordert etwas mehr Fett und etwas Geschick beim Braten bei hohen Temperaturen nicht ideal für Zutaten, die häufig gewendet werden müssen, z. B. Pfannkuchen.

Eine Bratpfanne aus rostfreiem Stahl ist der Favorit eines jeden Meisterkochs!

Bratpfannen aus rostfreiem Stahl sind sehr langlebig und können hohen Temperaturen standhalten. Durch den Aufbau der Pfanne, eine Art Sandwich, Form, welcher Aluminium und Stahl kombiniert, wird die Hitze schnell und gleichmäßig verteilt. Diese Art von Bratpfanne ist ideal für Zutaten eines Gerichts mit Fleisch und Geflügel und perfekt, um bestimmte Produkte zu karamellisieren. Diese Pfannen sind hitzebeständiger als beschichtete Pfannen und funktionieren ein bisschen wie ein Grill: Wenn Sie das Bratgut in die Pfanne geben, kann es sein, dass es am Boden kleben bleibt, aber wenn Sie das Essen wenden möchten, lässt es sich gut und ohne Rückstände umdrehen. Pfannen aus rostfreiem Stahl sind, wie auch Pfannen aus Gusseisen, in der Regel teurer, wegen ihrer hohen Qualität, langen Lebensdauer und guten Brateigenschaften.

Tipp: Verwenden Sie genügend Bratfett in Ihrer Bratpfanne aus rostfreiem Stahl.

Bratpfannen aus Edelstahl von Scanpan, Iittala, Demeyere und Fiskars.

BESTE BRATPFANNEN AUS ROSTFREIEM STAHL

Scanpan CTX hat im Test am besten abgeschnitten und ist eine perfekte antihaftbeschichtete Bratpfanne.

3. ANTI-HAFT ODER KERAMIKPFANNE – VIELSEITIG MIT KÜRZERER LEBENSDAUER

Gut geeignet für: Das Kochen mit wenig Fett, vielseitiges Kochen, einfach in der Verwendung.

Nachteile: Sensitiv gegenüber hohen Temperaturen wird schneller abgenutzt, verträgt keine Metallutensilien.

Beschichtete Pfannen – mit Keramik, beschichtete Pfannen oder anti-haft Bratpfannen sind sehr vielseitig einsetzbar.

Eine anti-haft Bratpfanne ist die beste Pfanne für empfindlichere Zutaten wie Fisch und Gemüse oder für die Zubereitung von Gerichten mit Soßen wie Hackfleisch.

Dank der Beschichtung der Pfanne können Sie Ihre Speisen fettarm garen, ohne dass die Zutaten anbrennen. Beschichtete Pfannen sind leicht und halten einige Jahre, wenn auch nicht so lange wie gusseiserne Pfannen, was auch der Grund dafür ist, dass beschichtete Pfannen günstiger sind. Ein klarer Favorit unter den beschichteten Pfannen ist die Pro IQ

Tipp: Sparen Sie mit dem Bratfett - beschichtete Pfannen benötigen nicht sehr viel.

BESTE ANTIHAFTBESCHICHTETE BRATPFANNEN

4. KUPFERNE PFANNEN – STILVOLL & WÄRMELEITEND KÖNNEN ABER BEI ÜBERHITZUNG DIE FARBE WECHSELN

Gut geeignet: Ist wärmeleitend und verteilt die Hitze gleichmäßig, kann für verschiedene Gerichte verwendet werden.

Nachteile: Kann die Farbe ändern, wenn die Pfanne überhitzt wird, benötigt viel Fett oder Öl zum Anbraten und Kochen.

Eine kupferne Pfanne zu der eigenen Sammlung hinzuzufügen ist sehr verlockend. Kupfer ist nach Silber ein Material, das am besten Wärme leitet. Eine Kupferbratpfanne erhitzt sich schnell und gleichmäßig und ist ideal für die Zubereitung einer Vielzahl von Gerichten. Kupferbratpfannen haben eine Innenseite aus rostfreiem Stahl, was bedeutet, dass auch diese Pfanne etwas Vorsicht erfordert, da sie hohe Temperaturen erreicht.

Tipp: Reinigen Sie Ihre kupferne Bratpfanne mit Mitteln, die der Hersteller vorschlägt, wenn diese sich verfärben sollte.

Eva Solo Bratpfanne aus Kupfer.
Die Fiskars Hard Face Antihaft-Bratpfanne ist eine gute Allround-Bratpfanne.
Eine gusseiserne Pfanne von Fiskars.

TIPPS FÜR DAS ANBRATEN VON ZUTATEN IN EINER BRATPFANNE

  1. Eine schwere Pfanne mit dickem Untergrund benötigt eine längere Zeit zu erhitzen, speichert und behält die Wärme während des Kochens.
  2. Unabhängig von der Art der Pfanne – erhöhen Sie die Temperatur langsam, anstatt sofort auf der höchsten Stufe zu kochen.
  3. Gusseiserne Pfannen sollten nicht in der Spülmaschine gewaschen werden und Spülmittel sollte auch vermieden werden. Achten Sie auf Herstellerangaben, wenn Sie Ihre Pfanne reinigen möchten.
Collage mit Edelstahlbratpfanne, Kasserolle, Wokpfanne und Skeppshult Bratpfanne.

7 VERSCHIEDENE PFANNEN MIT 7 VERSCHIEDENEN EIGENSCHAFTEN

  • Bratpfanne: Die traditionelle Bratpfanne eignet sich für alle Arten von Speisen und wird in der Küche am häufigsten verwendet!
  • Tablettpfanne: ideal zum Kochen von Soßengerichten wie Fleischsoßen dank ihres hohen Randes.
  • Wok Pfanne: ideal, wenn Sie viele Zutaten auf einmal zubereiten und dabei rühren müssen.
  • Grillpfanne: Dank der erhabenen Rillen der Grillpfanne erhält das Fleisch oder Hähnchen eine schöne Grillfläche, während das Fett in die Ränder abläuft.
  • Sauteuse: eignet sich für hitzeempfindliche Gerichte wie Soßen und ist tiefer, damit Sie bei Bedarf umrühren können.
  • Pfannkuchen Pfanne: ist die dünnste Bratpfanne, damit Sie den Pfannkuchen leicht wenden können!
  • Pfannkuchen Pfanne mit kleinen Formen: kinderleichtes Wenden und perfekte Pfannkuchen dank der sieben kleinen, runden Pfannkuchenschichten.

Lesen Sie mehr: Pfanne richtig reinigen - Tipps & Tricks

Text: Arijana Kapic 

BELIEBTE BRATPFANNEN

Mehr anzeigen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem können wir so Informationen über Ihre Nutzung der Website an unsere Partner in den Bereichen Social Media, Marketing und Analytics weitergeben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies und bestätigen, dass Sie unsere Cookie Richtlinien zur Kenntnis genommen haben, indem Sie auf „Akzeptieren & Schließen“ klicken.

Mehr lesen